Oberteilgalerie

Das Oberteil eines Brautkleides ist ein wesentlicher Bestandteil und kann den Charakter der Gesamterscheinung entsprechend beeinflussen. Sehen Sie nachstehend einige Beispiele, wie verschiedene Arten von Oberteilen aussehen können und welche Eigenschaften sie besitzen.

Corsage

Corsage

Die wohl bekannteste Oberteilart. Sie hat eine sich dem Oberkörper anpassende Form, ist meist halterlos oder hat Spaghettiträger. Für einen perfekten Halt sind wie bei einem BH Stäbchen eingenäht.
Neckholder

Neckholder

Ein Neckholder ist ein ärmelloses und schulterfreies Oberteil, welches von einem Band, das um den Hals gebunden wird, gehalten wird. Meist bleibt auch der Rücken unbedeckt.
Tailienform

Tailienform

Ein Oberteil, das sich perfekt um die Taille schmiegt. Perfekt um schmale Taillen zu betonen.
Asymmetrisch

Asymmetrisch

Ein asymmetrisches Oberteil, das an einem Schulterträger ausläuft.
Prizessoberteil

Prizessoberteil

Durch das Oberteil entsteht ein streckender Eindruck. Die zwei Mittelnähte bewirken, dass der Oberkörper schlanker wirkt.
Über Kreuz

Über Kreuz

Vorne oder hinten läuft das Oberteil über Kreuz.
Tanktop

Tanktop

Es ist ein kurzes ärmelloses Oberteil mit weitem Armausschnitt. Ein bequemes Oberteil, das vor einigen Jahren in Mode gekommen ist und sich seither großer Beliebtheit erfreut.