Spiele

Um eine Hochzeitsfeier unterhaltsam zu gestalten, gibt es eine große Anzahl verschiedener passender Spiele. Wir haben ein paar besonders lustige ausgesucht und möchten diese kurz vorstellen.

Welches Spiel, derer es noch viele weitere gibt, und ob oder wie viele Spiele während der Feier gespielt werden, liegt ganz am Hochzeitspaar und wird vorher mit den „Helfern“ abgesprochen. Auf jeden Fall ist es zu empfehlen, Spiele zur Unterhaltung in die Feierlichkeit einzubringen, das hebt die Stimmung der Gäste und das Fest wird zu einem vollen Erfolg!

Brautschuhversteigerung

Ein Spiel, das seit vielen Jahren Tradition hat. Es gibt zwei Möglichkeiten der Versteigerung.

Nach Mitternacht kann ein guter Moderator für lustige und spannende Unterhaltung durch die Brautschuhversteigerung sorgen. Er ist Auktionator und Spielleiter und sollte von einem Gast unterstützt werden, der mit einem Hut oder einem Tablett die Gebote einsammelt. Es gibt die amerikanische und die normale Brautschuhversteigerung.

Die amerikanische Variante ist sehr fair, da der Mitbieter immer nur den Differenzbetrag zum Vorbieter bezahlt. Wird also mit einem Euro begonnen und bietet der Erste zwei Euro, so zahlt er nur einen Euro. Das gilt bis zu Schluss, so machen auch viele Gäste mit und es kann ein schöner Betrag zusammen kommen. Am besten ist es, mit der Versteigerung Schluss zu machen, wenn gerade der Brautvater oder der Bräutigam das Höchstgebot ausgesprochen hat. Und zwar ganz wie bei einer Auktion üblich mit "zum Ersten... zum Zweiten..." Die normale Brautschuhversteigerung wird wie eine echte Auktion durchgeführt. Der Gewinner zahlt den vollen Betrag. Hier sollten möglichst zahlungskräftige Herren unter den Gästen sein.

Es ist vielleicht angebracht, ein zweites Paar, eventuell auch nicht so teure Schuhe für die Braut bereitzustellen. Sie muss diese dann dem Gewinner überreichen. Wichtig ist es, die Versteigerung anzuheizen, darum sollte der Auktionator auch redegewandt sein. Eine Versteigerung sollte nie länger als 15 Minuten dauern, dafür könnte beispielsweise ein großer Wecker eingestellt werden.

Dreh Dich!

Ein Spiel für alle Gäste, gut geeignet gleich für den Beginn der Feier.

Dieses Spiel ist ideal zum Kennenlernen, die Stimmung wird gleich gelockert und die Gäste gehen entspannter miteinander um. Ein Spielleiter gibt ein Thema vor und die Gäste müssen sich mit ihrem rechten Nachbarn zwei Minuten darüber unterhalten. Beispiel: Wo war dein letzter Urlaub? Welche Musik magst du? Woher kennst du das Brautpaar? usw.

Wenn die Gäste noch stehen, können zwei Kreise, ein Innen- und ein Außenkreis, gebildet werden und diese drehen sich, sodass jeder immer mit einem anderen Gast spricht. Daher kommt dann das "Dreh Dich".

Erkennt ihr euch?

Ein Hochzeitsspiel mit dem Brautpaar und einer Gruppe.

Können sich Braut und Bräutigam durch Ertasten erkennen? Unter sechs bis maximal acht Teilnehmern befindet sich die Braut oder umgekehrt der Bräutigam. Dem jeweiligen Teil des Paares werden nun die Augen verbunden. Durch Tasten und Fühlen muss er herausfinden, welche der Personen sein Partner ist! Beliebte Körperteile sind: Zeigfinger, Ellenbogen, Fußknöchel, Waden, Ohrläppchen. Besonders lustig: eine der Personen wechselt den Platz mehrfach, dadurch wird immer wieder die gleiche Person ertastet!

Das ist ein großer Spaß für die Zuschauer, allerdings wird das Spiel dadurch auch schwieriger.

Reise nach Jerusalem

Altbekannt und bewährt, ein Spiel mit einer Gruppe.

Zwei Stuhlreihen mit jeweils 6 Stühlen werden aufgestellt, 13 Teilnehmer sind anfangs dabei. Solange die Musik spielt, gehen die Mitspieler um die Stühle, stoppt die Musik, muss sofort hingesessen werden. Nach jeder Runde kommt ein Stuhl weg.

So bleibt am Ende ein Sieger, der vom Brautpaar zu einem Abendessen eingeladen wird.

Ehetauglichkeitstest

Ein Hochzeitsspiel mit dem Brautpaar.

Das Brautpaar sitzt Rücken an Rücken auf zwei Stühlen. Entweder werden die Schuhe der beiden oder symbolisch ein Kochlöffel und eine Flasche Bier in der Hand gehalten. Nun werden Fragen an das Paar gestellt und der Gegenstand zur jeweiligen Frage wird angehoben. So sieht jeder Gast die Übereinstimmung.

Fragenbeispiele: wer schläft länger? Wer parkt den Wagen besser ein? Wer braucht länger im Bad? Wer kann besser mit Geld umgehen? Wer gibt zuerst nach? Wer kocht besser? usw.

Der Schleiertanz

Ein traditionelles Hochzeitsspiel mit allen Gästen.

Am Ende der Feier halten alle Gäste gemeinsam den Schleier (es kann auch ein dafür vorgesehenes Stück Tüll verwendet werden) in die Höhe und das Brautpaar tanzt darunter. Am Ende des Tanzes und der Musik wird der Schleier zerrissen und die unverheirateten Damen versuchen ein Stück zu ergattern. Das bringt Glück! Gleichzeitig wird diejenige, die das größte Stück Schleier abreißen konnte, höchstwahrscheinlich die nächste "Brautanwärterin"!

Eine andere Variation: Wieder halten alle Gäste den Schleier, es kann diesmal auch ein Tischtuch sein. Hier darf man können die Gäste mit den Brautleuten tanzen, aber nur, wenn vorher eine Münze in den Schleier geworfen wurde!